Donnerstag, 26. Januar 2017

Verkorkst....

Auf vielen Nähblogs kann man allerlei Kreatives sehen, das aus Kork genäht wurde. Jetzt hat es mich auch erwischt.

Meine silberne Grete, HIER nochmals zu sehen, verliert allmählich ihren Glanz und sie wirkt nach ein 2 Jahren Einsatz mittlerweile etwas abgegriffen. Sie ist zwar immer noch in Gebrauch, wird aber demächst von Grete Nr. 2 bzw. Grete Nr. 3 abgelöst werden.


Ich habe mir also Kork zugelegt, 2 verschiedene Arten und aus jeder eine Grete genäht. Und steh nun vor der Qual der Wahl, welche ich nun täglich verwenden soll. Es gefällt mir jede sehr gut...







Grete Nr. 2 ist mit einem dunkelblauen Reißverschluß versehen, am Foto sieht der fast schwarz aus. Der Kork ist - na wie Kork halt ist - glatt und warm.
Innen sieht Grete Nr. 2 so aus: Kühle Blautöne....







Grete Nr. 3 sieht ähnlich aus, der Reißverschluß ist türkis, der Kork hat allerdings goldene Sprenkel. Sieht man am Foto nicht so gut, in Natura glitzert das wirklich schön.




Innen ist dieser Version etwas farbiger geworden, guckt mal :



Ich räum mal meine Silbergrete aus und probier mal aus, welche "verkorkste" Grete mir nun am besten zusagt...... Welche würdet ihr nehmen?




Die Greten sind wieder nach dem Ebook von machwerk entstanden. Ich liebe diese Anleitung!



Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit  RUMS

 Dieser Post enthält wohl Werbung, ich möchte aber dazu sagen, dass ich in keinster Weise dazu aufgefordert worden bin. Die Sache hat mich einfach überzeugt!

1 Kommentar:

  1. Hallo Karin, ich finde Kork auch ganz toll!! Deine "Korkgreten" sind überhaupt nicht verkorkst, sie sehen super aus, die Futterkombis gefallen mir auch sehr gut!!
    Seit längerem einmal wieder liebe Grüße :)
    Bettina

    AntwortenLöschen