Freitag, 30. Dezember 2016

Schneeweiß....

Bei uns gibt es keinen Schnee. Alles grün. Die letzten Tage waren einfach zu warm und anstatt Schnee kommt Regen. Unser Ort liegt zudem auch nicht so hoch, dass Unmengen an Schnee zu erwarten wäre.


Also hab ich schneeweiße Perlen gemacht und das ist dabei rausgekommen. Winterweiß und doch zeitlos.




Zwischen den weißen und klaren Perlen sind Edelstahlperlen und Süßwasserperlen aufgefädelt, ich find es edel, was meint ihr?





Ein Armband hab ich auch gemacht, das zeig ich euch dann ein anderes Mal.


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin


Mittwoch, 28. Dezember 2016

Jetzt kann ich es ja zeigen.....

Weihnachten ist vorbei, die Geschenke sind verteilt (und sehr viele auch bekommen, vielen Dank liebes Christkind!) und ich geniesse ein paar freie Tage.


Zeit zum Lesen, Puzzlen, Nähen, Perlenmachen, aufräumen (?), nachdenken über 2016, planen für 2017..... Herrlich, ich mag solche Tage, wo man einfach so in den Tag hineinleben kann, einfach das tun kann, was man gerade machen möchte.


Auf jeden Fall möchte ich euch zeigen, was ich für zwei meiner Freundinnen gemacht habe. Wir drei machen schon seit einigen Jahren gemeinsam Kekse für die Adventzeit. Jede von uns bereitet 2-3 Teige vor und gemeinsam werden dann die Kekse ausgestochen, gebacken und verziert.

Das machen wir alles an einem laaaaangen Abend bis in die Nacht hinein. Daneben wird natürlich viel gequatscht und gelacht, mit Prosecco und pikanten Snacks zwischendurch ist so ein langer "Keksfabrik"-Abend schon möglich. (obwohl wir alle dann auch wieder froh sind, wenn die Teige fertig verarbeitet sind und wir die Kekse aufteilen können).

Heuer hab ich dann als Weihnachtsgeschenk meinen Keksdamen jeweils eine Schürze geschenkt, damit es auch 2017 weiter geht:




Die schwarze Schürze hab ich in einem Laden gefunden, "Keksfabrik" hab ich dann noch draufgeplottet. Leider war nur mehr noch eine Schürze erhältlich, also hab ich einfach eine andere genommen und denselben Text nochmal auf diese dann geplottet.






jetzt brauch sich selber noch eine, damit wir nächstes Jahr komplett ausgestattet sind für unsere Keksfabrik.


Momentan bin ich froh, wenn alle Kekse weggenascht sind und wieder etwas gesündere und kalorienärmere Kost in unsere Küche einzieht.


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin




Freitag, 23. Dezember 2016

Buntes an die Wand....

Vor ein paar Tagen  hab ich schon mal einen Spiegel gezeigt, den ich mit Perlen verziert und gestaltet habe.  Mein absoluter Liebling ist aber dieser hier, ein ganz bunter Spiegel.





Auch hier wieder das Fotoproblem: ich wollte mich nicht selber im Spiegel sehen, daher etwas schiefe Fotos.







Ist der nicht toll? Mir geistert ja schon wieder eine ganz andere Version durch den Kopf, vielleicht komm ich ja demnächst dazu, es auch in die Tat umzusetzen.


Eine andere, bereits angekündigte Version ist schwarzweiss:


Was meint ihr?


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin






Dienstag, 20. Dezember 2016

Keramikschüssel...

Vor einiger Zeit hab ich euch einen Teller gezeigt, das ich bemalt hab und schon angekündigt, dass ich noch ein kleines Schüsserl gemalt habe. Das möchte ich heute vorstellen.





Eigentllich hab ich ja schon zwei dieser Art gemalt, eines hab ich meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt, eins hab ich selber. Ich mag es sehr gern, weil es so dekorativ aussieht.



 Hier kann man erkennen, dass ich die kleine Schüssel schon mal im Geschirrspüler hatte, ruckzuck sind da feine Risse in der Glasur. Seitdem hüte ich mich vor dem Spüler und wasche nur mehr per Hand ab. (nur dieses Schüsserl, alles andere kommt schon rein in den Spülapparat, eh klar)




 und ein Foto geht noch.....






Was meint ihr, ist doch hübsch, oder?


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge



Donnerstag, 15. Dezember 2016

Glitzerbeanies....


 Beanies sind ja groß in Mode. Bisher war ich ja nicht so sehr ein Fan davon, meine Haare waren immer zu kurz, kein einziges Haar hat rausgeguckt, ich hab immer irgendwie krank mit einem Beanie ausgesehen.

Jetzt  ist meine Haarpracht etwas länger ( ein paar cm kennt man in diesem Fall schon, hihi)  und ich habe mich mal daran versucht, einen Beanie zu nähen. Also, das macht richtig Spaß! Genau das Richtige für mich!  Geht schnell und ich hab unzählige Kombinationsmöglichkeiten.

 Meine Beanies sind alles Wendebeanies, nach einer Anleitung von  Hamburger Liebe.  Das Schnittmuster und mehr findet ihr HIER!






Passend zur Adventzeit, wo alles glitzert, hab ich einen wunderbar weichen Jersey gefunden mit Glitzersternen drauf. Na, perfekt, etwas Glitzer geht ja bekanntlich immer, oder?

Leider kann man am Foto kaum erkennen, wie schön die Sterne glitzern und die tolle blaue Farbe des Stoffes....

Und wenn dann die Glitzerzeit vorbei ist, schwuppdiwupp, die Haube umdrehen und voila schon ist eine ganz neue da.....sozusagen immer passend zum Outfit und Gelegenheit.



 Also hier die Glitzervariante:






und hier das "Innenleben" nach aussen gekehrt.....






 und weil´s so lustig ist, noch eine ganz andere Version mit einer Applikation:








Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit RUMS

 Dieser Post enthält wohl Werbung, ich möchte aber dazu sagen, dass ich in keinster Weise dazu aufgefordert worden bin. Die Sache hat mich einfach überzeugt!


Dienstag, 13. Dezember 2016

Spieglein, Spieglein an der Wand.....

Das man mit Perlen nicht nur Schmuck machen kann, ist ja hinlänglich bekannt. Ich habe ja auch schon Besteckteile mit Perlen "aufgehübscht", so wie HIER.

Abends liege ich ganz gerne am Sofa und schau mir  die unzähligen Bilder auf Pinterest und diversen Internetforen an. Da findet man (leider) soviel, was ich alle ausprobieren möchte. Und irgendwo in denTiefen des Internets hab ich auch diese Idee gefunden, Spiegel mit Perlen zu verzieren. Und die wollte ich dann gleich umsetzen.....



Also reichlich Perlen gemacht und mir überlegt, wie ich die dann am besten plaziere.
 Leider hatte ich große Probleme beim anschließenden Fotografieren meiner Spiegel. Ich hab mich immer selbst mit der Kamera im Spiegel gesehen, das wollt ich aber unbedingt vermeiden, daher sind die Fotos auch etwas verdreht und nicht sehr schön geworden. Bitte um Nachsicht, aber das Fotografieren überlass ich in Zukunft doch lieber Herrn Zunder und Zwirn, der kann das.....




Dieser ist in Blautönen gehalten, gemacht hab ich noch einen weiteren ganz bunt (der ist mein Favorit) und einen in scharzweiss. Um euch aber etwas auf die Folter zu spannen, zeig ich euch die dann ein anderes Mal......


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin



Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge



Freitag, 9. Dezember 2016

Ohrringe am Christbaum???

Letztes Wochenende war ich mit meinen Glasperlen in Tegernbach am Weihnachtsmarkt vertreten. Gemeinsam mit meiner Schwester, die mich tatkräftig unterstützt hat. Dafür nochmals vielen Dank!!!

Im Vorfeld hab ich  viele Perlen gemacht und Schmuckstücke produziert, die jetzt natürlich dementsprechend präsentiert und verkauft werden sollten. Und da komm ich zum heutigen Thema:

Viele Präsentationshilfen sind meiner Meinung nach zwar praktisch, aber keineswegs ansprechend. Zum Beispiel diverse Ohrringhalter. Da kann man zwar massenhaft Ohrringe plazieren, gefallen hat mir bisweilen noch keiner. Aber ich gebe zu, ich habe selber einen, praktisch ist er ja....

Für den Markt hab ich mir gleich mehrere Ohrringhalter gebastelt, ich wollte etwas, das dem Anlass (Weihnachtsmarkt) entspricht und mal etwas anderes ist. Geworden sind es kleine Bäumchen.


Schaut mal:



Dafür hab ich mir einfach Styroporkegel besorgt und wollte die ursprünglich mit den Wollfilzfäden bekleben. Das Kleben dauerte mir zulange, obwohl ich ja Gedulds - und Fitzelarbeiten mag, das hier war mir schlichtweg zu langwierig. Also einfach die Fäden fest herum gewickelt und dort und da mit einer Stecknadel befestigt. Als Stamm dient ein kleines Stück Schwemmholz, den ich zuletzt in kleine Blumentöpfe einbetoniert hab.  

Und so sahen die Bäumchen dann am Markt aus:




Anstatt Weihnachtskugeln am Christbaum hingen dort nun viele Ohrringe, glänzten um die Wette und fanden neue Besitzerinnen.

Momentan schmücken die kleinen Bäumchen mein Zuhause, allerdings ohne "Weihnachtsschmuck" und nächstes Jahr kommen sie wieder mit zum Adventmarkt...



Und abschließend zeig ich Euch noch ein Foto vom Markt, lustig war´s!





Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin



 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Dezent...

Vor ein paar Tagen hab ich euch eine orange Kette gezeigt und  bereits angekündigt, dass ich noch eine zweite Kette, eine ruhigere Variante gemacht habe. Wer noch mal die andere Kette schauen will, bitte sehr: HIER

Die sollte ganz schlicht werden, mehr Schwarz beinhalten und etwas dezenter wirken. Voila!





 Ich habe hier mittelgroße Lavalinsen und Edelstahlperlen verwendet, dazwischen große Glaslinsen gemacht. Dafür hab ich verschiedene Orangetöne gemischt und zur Linse gepresst. Auf der vorderen Linse dann noch ein Muster "aufgemalt", mit einem feinen Glasfaden, sogenanntem Stringer.


Der Vorteil bei dieser Kette gegenüber der ersten ist, daß sie viel weniger Gewicht hat. Mir gefällt auch diese Variante sehr gut, nicht ganz soviel Orange, schlicht und edel. Was meint ihr?










 Ich wünsch euch noch eine schöne Woche!

 
Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin


Verlinkt mit Creadienstag und Dienstagsdinge

Samstag, 3. Dezember 2016

Orange....

Habt ihr eine Lieblingsfarbe? Meine war lange Zeit dunkelblau, wenn ich überlege, ist sie das immer noch, obwohl ich immer öfter zu rot, orange und gelb greife.
Diese Farben stehen für mich für die Lebensfreude. Leuchtend, warm, frisch und fröhlich. Da bin ich automatisch gut drauf.....Geht es euch genauso?

Diese Farben mag ich auch gerne verarbeiten, das Perlen mit rot, orange und gelb geht gleich viel besser. (naja, man kann sich das auch einbilden, egal...)

Ich habe mich daher doppelt gefreut, als meine Kollegin mich gebeten hat, ihr doch eine Kette in orange zu machen.  Und das ist dabei herausgekommen:






Sind die Farben nicht der Hammer? Schwarz und orange war die Vorgabe, ich habe verschiedene Orangetöne verwendet und etwas mit Schwarz kombiniert. Ist sie nicht toll geworden?







Und weil ich gar nicht mehr aufhören konnte, hab ich auch noch ein Armband geknüpft:







  Weil ich nicht sicher war, ob ihr die Kette gefällt, habe ich noch eine andere Version, eine ruhigere Variante gemacht, die zeig ich euch demnächst......




Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Freitag, 2. Dezember 2016

Sterne und Nikolo....

Ich bin die letzten Wochen sehr fleißig gewesen am Vorbereiten für den Weihnachtsmarkt dieses Wochenende.
Viele Perlen gemacht, gefädelt, geknüft, ein paar (kleine) Geldtaschen und Rucksäcke genäht.

Heute pack ich dann alles zusammen. Vorher hab ich noch ein paar Fotos gemacht und da möcht ich euch die Sternenohrringe zeigen, von denen bin ich ganz hingerissen.






Passend zur Weihnachtszeit, sozusagen.... Ich habe die in mehreren Farben, meine Favoriten sind allerdings die gelben und orangefarbenen. Die leuchten regelrecht....


Ein besonderes Paar Ohrringe gibt´s dann noch für den 6.12., zum Nikolotag. Schaut mal:




Die hab ich auf Pinterest gesehen und mich gleich in die verliebt. Sehen die nicht putzig aus?
Mein Problem ist ja immer bei Ohrringen, 2 sich sehr ähnelnde Perlen herzustellen, sowohl Größe als auch Muster betreffend. Bei diesen ist es eigentlich egal, es handelt sich hier um Nikolaus und - sagen wir - seinem Zwillingsbruder.....


Ich wünsch euch ein schönes 2.Adventwochenende und hoffe, viele in Tegernbach am Weihnachtsmarkt zu treffen. Würde mich sehr freuen!




 Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin



Donnerstag, 1. Dezember 2016

Häkelrock Nr. 3

Mittlerweile ist es ja wohl kein Geheimnis mehr, dass ich gerne häkle (und stricke und nähe und....)
Zwei meiner Häkelröcke hab ich ja HIER und HIER schon mal gezeigt.

Jetzt hab ich wieder einen, diesmal in Grüntönen, aber nach demselben Schema gehäkelt, ZickZack Tunesisch:







Ich mag den Rock ganz gerne , weil es so frische Farben sind. Gerade jetzt, wo ohnehin alles Grau in Grau ist. Da kommt gleich etwas Farbe in trübe Herbsttage. Was meint ihr?



Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin
  
 

Verlinkt mit RUMS.