Donnerstag, 3. November 2016

Häkelrock Nummer 1

Zu Herbstbeginn finde ich es meist sehr schade, dass die Tage immer kürzer und die Nächte immer länger werden. Ich bin ein Sommerkind und mag es, wenn es lange warm und hell ist.

Und jetzt nach der Zeitumstellung, wo es schon bereits gegen 17 Uhr und früher dunkel wird, ist es aber dann doch immer recht gemütlich daheim. 
Wenn ich nicht am Abend in meine Perlenwerkstatt gehe, oder meine Nähmaschinen zum Glühen bringe, dann zieht es mich auf's Sofa mit irgendwelchen Handarbeiten.

Manchmal auch mit einem Buch, momentan find ich es aber mit Wolle und Nadeln gemütlicher. Und in einigen Herbst - und Winterabenden letzten Jahres ist dann dieser Häkelrock entstanden.  





Sehr farbenfroh, genau wie ich es mag, da kommt doch gleich etwas mehr Sommer Fröhlichkeit auf. 

Den Rock hab ich tunesisch gehäkelt, im Zickzack Muster, macht wahnsinnig viel Spaß und ist leichter, als es aussieht. 
Ich hab den Rock in 2 Teilen gehäkelt, jede Reihe in einer anderen Farbe. Und mit den jeweiligen Fäden, und das sind seeeehr viele, beide Teile dann zusammengenäht. So hab ich die Fäden quasi gleich wegvernäht.

Zugegeben, die Häklerei war viel Arbeit, weil ich jede Reihe in einer anderen Farbe gemacht hab und das Baumwollgarn auch nicht recht dick war. Gehäkelt wurde mit einer 3er Häkelnadel. Für eine Reihe hab ich 10 Minuten gebraucht, ich hab die Zeit mal abgestoppt. 🙄

Als Bund hab ich einfach Bündchenstoff genommen und den Rock dann händisch angenäht.  Diese Art des Bundes hat doch einige Vorteile : es geht schnell und im Winter wärmt es Bauch und Nieren, sofern der Bündchenschlauch etwas breiter gewählt wird. Ich mach das gerne mindestens 10cm breit, sehr angenehm, kann ich euch sagen!

Und es gibt noch weitere Vorteile : nichts zwickt oder zwackt - UND -  gerade für die kommende Advent- und Kekszeit: der Bund wächst quasi mit, also kann man ruhig das eine und/oder andere Kekserl genießen.  Ob das der Figur förderlich ist und ob man es mit gutem Gewissen tun kann, sei dahingestellt.....Aber möglich ist es!!! Und ehrlich - man Frau kann sich doch ab und zu was gönnen, oder?








Und weil es soviel Spaß macht, gibt es bald noch einen Häkelrock zu sehen, davon dann ein anderes Mal mehr......

Ich schick das Ganze mal zu RUMS und wünsche euch noch eine schöne Woche! 

Macht's gut und wie immer freu ich mich über Kommentare! Bis bald, Karin

Kommentare:

  1. Ein Rock für die Kekszeit - zum schießen! Sieht echt mega schön aus! Und ich bin mir sicher, wer so viel Geduld zum Häkeln hat, der kann sich auch ohne Probleme ne Jeans nähen ;)
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock sieht ganz wunderbar aus und deine Kombination mit dem schlichten Pullover und der megastarken Kette ist echt klasse!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, einfach wow, die Kette ist sicher auch selbstgemacht, das sieht in Kombination einfach nur genial aus. Gefällt mir megagut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock ist supertoll! Ich kann mich an den Wellenstreifen gar nicht satt sehen.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Rock!
    Mit dem schwarzen Pulli und der passenden Kette ein perfektes Outfit!!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht wirklich klasse aus! Mit schwarz wirkt das nochmal mehr!
    Ich finde ja auch immer wieder - Kleidung sollte gemütlich sein. :-)

    Liebe Grüße Sybille

    AntwortenLöschen