Dienstag, 21. März 2017

Blüten aus Glas...

Im letzten Post ( HIER ) gab es Blüten zu sehen, die in unserem Garten schon den Frühling vermitteln, heute zeig ich Blüten aus Glas... Kopfschmerzbedingt wieder ohne viel Text....







Die Anhänger sind alle schon vor längerer Zeit entstanden, sie haben es allerdings erst jetzt vor die Kamera geschafft.....









Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge

Donnerstag, 16. März 2017

Henne oder Ei?

Was war früher da, die Henne oder das Ei ? Wer kennt sie nicht, diese Frage.

Bei mir gibt´s beides, sowohl Eier als auch Hühner. Die einen baumeln im Garten an unserer Korkenzieherhasel, die anderen sind aus Glas....


Darf ich gleich vorstellen: Gockel Ferdinand mit seinen Perlenhühnern.... ich habe sie Friederike, Henriette und Josephine getauft.  Schaut mal:








So sind die 4 Hübschen heute morgen  aus dem Ei Ofen geschlüpft, quasi noch am Stangerl, also eigentlich dem Perlendorn.  Und hier sind sie dann fertig geputzt, gefädelt und wieder am Stangerl......





Sind sie nicht putzig, ich bin ja ganz verliebt in meine Hühner :-)


Im Garten hab ich dann noch - wie alle Jahre - die Korkenzieherhasel vor unserem Haus mit ein paar bunten (Plastik)-Eiern aufgehübscht. Bei diesen Eiern gibt es keinen Bruch,  wenn der Wind eins runterweht und am Boden landet.




Etwas Farbe kann ja nie schaden, oder?   Den Kindern in der Nachbarschaft gefällt`s, mir auch.




Osterhase, du kannst schon kommen, ich bin gerüstet!



Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit RUMS



Sonntag, 12. März 2017

Blütenmeer....

Diese Woche hatte ich ganz wenig Zeit, irgendwas zu nähen, Perlen zu machen oder zu lesen. Immer war was los. Der größte Hindernisgrund für vieles sind allerdings meine Migräne-Attacken, die leider in letzter Zeit an Häufigkeit stark zunehmen. Und da bin ich dann völlig erledigt und komplett motivationlos.

So geschehen auch diese Woche. Obwohl mit Medikamenten versorgt - als Apothekerin weiß ich ja, was es da "Gutes" gibt - hatte ich wenig bis gar keine Lust, etwas Schönes zu machen.

Und so gibt es jetzt nur  Fotos von den ersten Blüten, die ich gestern in unserem Garten fotografiert habe:






















Und sogar den Osterhasen habe ich schon gesehen...






Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und mir, dass ich bald wieder einen klaren Kopf habe und somit wieder in meine Werkstätten kann......


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Donnerstag, 2. März 2017

Frau Ava.....

Viele habe ich schon bewundert, das Schnittmuster liegt schon gefühlte Ewigkeiten im Nähzimmer, ehe ich mich nun doch darüber her gemacht habe.

Die Rede ist vom Mantel "Frau Ava" von Hedi näht.

Ich wollte mir einen Übergangsmantel damit nähen, 3/4 Ärmel und nicht zu dicker Stoff. Und als Probe hab ich mir einen Stoff gekauft, der meinen Vorstellung sehr gut entsprochen hat.





Es ist ein schwarzer Stoff, durchzogen mit grünen Fäden , dazwischen immer wieder kupferfarbene Fäden, der dem Ganzen etwas Glanz verleiht. Mag ich. Auf den Fotos sieht man das Schimmern leider  nur wenig.





Der Mantel passt gut zu legerem Outfit, sieht aber auch gut aus, wenn ich ganz in schwarz gekleidet bin. Da stechen dann das Grün und die Metallicfäden noch mehr hervor. Der Probemantel wird nun doch ausgeführt, da ich damit schon recht zufrieden bin.








Gefüttert hab ich diese Frau Ava (noch) nicht, die nächste - und die kommt bestimmt - möchte ich innen mit buntem Futter versehen.




Frau Ava ist schnell genäht, sehr einfach, sicher auch für Anfänger geeignet. Und sieht doch wirklich lässig aus, oder?





Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit RUMS

 Dieser Post enthält wohl Werbung, ich möchte aber dazu sagen, dass ich in keinster Weise dazu aufgefordert worden bin. Die Sache hat mich einfach überzeugt!





Dienstag, 28. Februar 2017

Fasching....


Wie haltet es ihr im Fasching? Seid ihr verkleidet?
Mir macht das schon Spaß und daher war auch ich letzten Samstag beim Umzug in unserer Stadt verkleidet.

Mein Kostüm ist eigentlich gar nicht aufwendig, und Gott sei Dank braucht es dazu auch keine großartige Schminke, ein schwarzes Nasenspitzerl reicht da vollkommen aus.

Ich war Minnie Mouse:





Auf einen alten Haarreifen wurden Plastikohren aufgenäht, ebenso eine dick gepolsterte Schleife.




Vervollständigt wurde das ganz noch mit einem getupften Rock. Einfach 2 große Stoffeteile zusammennähen, oben Gummi einziehen und fertig. Darunter hab ich einen alten Petticoat angezogen, den meine Mama bereits in ihren Jugendjahren zum Tanzen anhatte.
 Ich lass euch quasi mal etwas unter meinen Rock gucken:





Eigentlich hat Minnie Mouse ja gelbe Pumps an, die wurden leider nicht mehr zeitgerecht fertig. Kommen dann nächstes Jahr zum Tragen. Einfach alte schwarze Pumps mit gelber Farbe ansprühen, trocknen lassen und schon geht die Post ab!




Ein Detail der Familie Mouse hab ich noch vergessen, Mickey und Minnie haben ja weiße Hände. Auf den letzten Fotos hab ich die (noch) nicht an, daher ein separates Foto:







Dazu hab ich mir in der Apotheke einfache weiße Baumwollhandschuhe gekauft und mit schwarzem Faden nachgenäht.



So und jetzt wünsch ich euch noch einen schönen und lustigen Faschingsausklang!


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge

Sonntag, 26. Februar 2017

Dreiecktuch...

Letzte Woche waren wieder ein paar Freundinnen bei mir zu Besuch, wir haben Kaffee und Kuchen genossen, Prosecco getrunken und viel gequatscht. Und nebenbei auch etwas die Stricknadeln klappern lassen.

Wir haben Handarbeitszeitschriften durchgeblättert und diskutiert, was wem wieso gefällt (oder auch nicht).

Eine meiner Freundinnen, die sich selbst als wenig handarbeitsgeeignet findet, (dafür kann sie sehr stimmungsvoll dekorieren! )  hat sich spontan in ein Dreiecktuch der aktuellen Filati Zeitung verliebt und mich gefragt, ob ich es eventuell für sie häkeln könnte. Na, das ist ja wohl klar, kann ich und will ich!

Passenderweise mußte durfte ich dann letzte Woche  beruflich bedingt auch noch zwei Abende im Hotel verbringen, die mußten natürlich gleich genutzt werden. Also rein ins nächste Wollgeschäft, Wolle gekauft und losgehäkelt.







Das Muster ist echt easy und mit 5er Nadeln geht es auch recht flott. Ruckzuck sind die 5 benötigten Knäuel verhäkelt.

Das Tuch ist sehr angenehm zu tragen, 100% Baumwolle, da kratzt nix!






Zugegeben, "meine" Farbe ist es nicht, aber das Tuch ist ja auch nicht für mich. Ich selbst hätte wahrscheinlich wieder zu einer kräftigen Farbe gegriffen.




Im Heft hat mich das Tuch wenig angesprochen, aber jetzt muß ich gestehen, es hat was. Es fällt sehr lässig aus, man kann es aufgrund der Größe auch als Schultertuch verwenden. Sieht auch klasse aus!

Vielleicht mach ich mir selber auch noch eins, geht ja schnell.....




Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin


 Dieser Post enthält wohl Werbung, ich möchte aber dazu sagen, dass ich in keinster Weise dazu aufgefordert worden bin. Die Sache hat mich einfach überzeugt!



Donnerstag, 23. Februar 2017

lila-türkis...

Ich spiele ganz gern mit Farben. Manchmal werden einfach verschiedene Farbtöne einer einzigen Grundfarbe kombiniert und dann probiere ich wilde Farbmischungen und schau mal, was draus wird.

Diesmal habe ich lila und türkis kombiniert und ich muß sagen, es gefällt mir ganz gut.





Einige dieser Perlen sind Hohlperlen, damit die Kette nicht ganz zu schwer wird. Was meint ihr zu der Farbkombi?
Ich zeig euch noch ein paar Bilder.....














Hoffentlich kommt der Frühling jetzt bald, damit ich keinen Schal mehr brauche und dafür die Kette "ausführen" kann. Beides, also Schal und halsnahe Kette gehen für mich nämlich gar nicht.



Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit  RUMS